FIW Forschungstag 2017
Mittwoch, 17. Mai 2017:

1. Grundlagen

2. Hochleistungsdämmstoffe (SIM)

3. Praktischer Wärme- und Feuchteschutz

4. Neues aus Normung, Zertifizierung und Qualitätsüberwachung

 

Alle Vorträge zum Forschungstag 2017 erhalten Sie hier als PDF zum Download.

 

Dozenten 2017

FIW Forschungstag 2017

Motto: Forschung für die Wärmewende

Der Forschungstag beschäftigte sich mit der Frage, ob und wie wir das Klimaziel 2050 mit heutiger Technologie erreichen können.

Die Europäische Union erlässt restriktive Energiesparvorschriften und damit europaweite Vorgaben für zukunftsträchtiges und umweltschonendes Bauen. Mit der verpflichtenden Einführung der EU-Gebäuderichtlinie wird sich der Standard für zukünftiges Bauen grundlegend ändern: Nur noch Niedrigstenergiegebäude dürfen realisiert werden, der Restenergiebedarf soll durch erneuerbare Energien gedeckt werden: Unabdingbar ist hierfür eine sehr effiziente Bauweise.

Bedeutet das noch mehr Dämmung oder müssen wir zukünftig anders planen? Baukultur, Gesundheit, Flächenverbrauch, Barrierefreiheit und vor allem der gesamte Lebenszyklus eines Gebäudes müssen beim energieeffizienten Bauen berücksichtigt werden, damit es zu „nachhaltigem“ Bauen wird.

Ökologische, ökonomische und soziale Aspekte bestimmen unsere Zukunftsfähigkeit. Diesen Bogen spannte der Forschungstag: Von den Grundlagen über Hochleistungsdämmstoffe, die Praxisbeispiele bis hin zur Normung: Die Vortragsthemen gaben einen Überblick über den aktuellen Zwischenstand der Wärmewende.

Über 150 Teilnehmer des Forschungstags sind sich sicher: Es war eine erfolgreiche Veranstaltung.